Die Villa

01-villa althea-la_villa_totaleWie in ein Amphitheater ist sie eingebettet in Weinhänge, und die atemberaubende Aussicht reicht bis zu den Schlössern des Roero (Guarene, Castellinaldo, Govone), zu der Alpenkette und zu den Hügeln des Monferrato. Das vier Kilometer entfernte Neive, eine der drei Gemeinden des Barbaresco-Gebiets, wird zu den hundert schönsten Dörfern Italiens gezählt.

Der Außenbereich beeindruckt durch die Pracht des Blumengartens, wobei die Farbe Rosa dominiert. Ein Türmchen mit eigenem Balkon erhebt sich über dem wunderschönen Innenhof und den zwei großen Terrassen, die zum Entspannen einladen. Auch der Badebereich ist zum Garten hin gelegen, er ist umgeben von großen Jugendstil-Glastüren, die sich öffnen lassen, sodass man in der schönen Jahreszeit im Freien schwimmen kann.

Die Innenräume sind unterschiedlich eingerichtet, klassische und exotische Elemente gehen eine innige Verbindung ein und edle Textilien in kräftigen Farben runden das Bild ab. Alle sieben Suiten haben große Fenster und steinerne Balkone, sodass man von ihnen eine die wunderbare Sicht auf die Hügellandschaft genießen kann. Einige verfügen über ein Himmelbett und alle über einen Kamin, alte Parkettböden und farbige Teppiche.

Treffpunkt für alle Gäste sind ein gemütlicher Frühstücksraum sowie ein weitläufiger Salon mit Zugang zum Innenhof, ein Billardraum, eine gut ausgestattete Privatbibliothek und eine kleine Bar, deren wertvolle Holzvertäfelung aus einem alten Theater stammt. Die mit allem Nötigen versehene herrschaftliche Küche im Erdgeschoss hat Zugang zum Garten und bietet ideale Voraussetzungen für Kochkurse und praktische Lehrgänge zum Thema Wein und Speise. Gleich daneben befindet sich der crutin, das Kellerchen im Mergel, wo die besten Tropfen der hiesigen Winzer lagern.

 

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet von März bis November.Im Winter kann man unser Haus nur als Ganzes mieten.